Frischer Wind in alten Gemäuern

Hofladen St. Isidor mit Tradition

Das Harter Plateau. Früher erstreckte sich hier Bauernland. Heute prägt Siedlungs- und Gewerbegebiet die Gegend. Mittendrin liegt das Obstgut St. Isidor der Diözese Linz. Bereits seit den 1960er Jahren wird hier Tafelobst angebaut und im eigenen Hofladen sowie über Genossenschaften verkauft. Den Betrieb führte früher ein Verwalter.

Mit Jahresbeginn 2020 begann eine neue Ära am Obstgut St. Isidor. Neue Pächter haben den Gutshof übernommen und bringen frischen Wind in die traditionellen Gemäuer.  

Die Familien Roithmeier vom Kronbergerhof in Scharten und Rohr-Roitner vom Apfelhof Roitner in Buchkirchen bewirtschaften den Gutshof gemeinsam. Obstbau liegt den beiden Pächterfamilien quasi im Blut. Wissen und Erfahrung aus den eigenen Betrieben sowie die Liebe zum Obstbau kommen nun auch dem Obstgut St. Isidor zugute.

Die Umstellung auf reine Direktvermarktung, ein vollkommen neu konzipierter Hofladen, Optimierungen und Erweiterungen des Sortiments. Auf dem Obstgut St. Isidor verbinden sich Tradition und neue Ideen, gelebte Regionalität und zukunftsorientierte Nachhaltigkeit zu einem für den Kunden stimmigen Erlebnis.

Unser Team.

Conny Roithmeier
Verarbeitung

Tanja Lindinger
Verkauf

Sigrid Roitner
Inhaberin, Verkauf, Einkauf, Büro

Gertrud Schmid
Verkauf

Georg Roithmeier
Inhaber, Landwirtschaft, Verarbeitung

Johanna Schlor
Verkauf

Barbara Simader
Verkauf

Stefan Rohr
Inhaber, Landwirtschaft, Organisation

Zofia Brygider
Verkauf

Maria Hable
Verkauf Südbahnhofmarkt

Unser Sortiment.

Mehr erfahren